ProGram 2.0 – Ein Online-Tool für fortgeschrittene Lerner des Deutschen zur Verbesserung der Schreibkompetenz
Feb 08

ProGram 2.0 – Ein Online-Tool für fortgeschrittene Lerner des Deutschen zur Verbesserung der Schreibkompetenz



ProGram wurde speziell dafür entwickelt, das autonome Online-Lernen zu fördern. Das Programm sollte vor allem die schriftliche Textkompetenz von weit fortgeschrittenen Lernen des Deutschen als Fremdsprache an der Hochschule verbessern, da in diesem Bereich kaum Material vorhanden war. Die Nachfrage zeigte sich besonders bei ausländischen Studierenden philologischer Studienfächer, da diese zwar sehr fortgeschrittene Kenntnisse der deutschen Sprache besitzen, aber mit den Eigenheiten der deutschen Wissenschaftssprache vertrauter gemacht werden sollten. Für die Zielgruppe relevant wurden daher Inhalte (Texte, Übungen und Grammatik) zu den folgenden fünf Bereichen entwickelt:

  1. Wortstellung
  2. Verbvalenz
  3. Passiv
  4. Funktionsverbgefüge
  5. Nominalisierungen

Ein besonderes Feature des Programms ist der „intelligente Korrektor“; er basiert auf Natural Language Processing (NLP), einem Mechanismus, der das autonome Lernen fördert, da er die Antworten auf morphologische und grammatikalische Fehler überprüft und mit Musterlösungen abgleicht. Mithilfe dieser Analyse liefert ProGram zwei Hinweise, um den Lerner zu motivieren, den Fehler selbst zu erkennen:

  1. Fehlerprognose (fehlerhaftes / abweichendes Wort wird angezeigt)
  2. Fehlerbeschreibung (z.B. bei Fehlern der Kongruenz von Nomen und Verb: „Achten Sie bitte auf den Numerus des Verbs.“)

Es gibt heute – 10 Jahre später – bekanntermaßen eine große Breite an Material für Lerner des Deutschen mit geringen oder auch schon recht fortgeschrittenen Sprachkenntnissen, aber spezielle Lernprogramme für (sehr) fortgeschrittene Lerner sind weiterhin selten.

Da sich ProGram über die Jahre in mehreren Evaluationen als hilfreiches und lerner- sowie lehrertaugliches Programm für das autonome Lernen erwiesen hat, aber in über 10 Jahren die Anforderungen an digitale Lehr-/Lernmaterialien mit dem technischen Fortschritt jedoch deutlich gestiegen sind, mussten Verbesserungen im Design und in den technischen Voraussetzungen umgesetzt werden. ProGram sollte für die aktuelle und kommende Generation von Studierenden und anderen sehr fortgeschrittenen Deutschlernern aufgerüstet werden.

2016 wurde mit der Umsetzung dieser Verbesserungen begonnen, inklusive einer angepassten Version für das Smartphone oder Tablet, da dies aktuelle Begleiter der Studierenden geworden sind und diese nun jederzeit an jedem Ort lernen können sollen.

Target language
German
Level (CEFR/ACTFL)
Advanced (C)
Beginning date
01 / 10 / 2016
End date
28 / 02 / 2018
Created by
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (DE)
Implemented at
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (DE)
Audience
Higher Education
Educational technologies and tools
- Devices [computer, laptops, smartphones, tablets, TVs, video consoles, interactive electronic blackboards, etc.]
Teaching methods
- Face-to-face learning/blended learning/online learning - Autonomous learning
Contact information

Deutsch als Fremdsprachenphilologie der Universität Heidelberg

Plöck 55

69117 Heidelberg

Deutschland


Tel: +49(0) 6221 547545

Fax: +49(0) 6221 547597

email: idf@mail.idf.uni-heidelberg.de

 

How to cite this best practice?
Kurucz, Ibolya. (2016). "ProGram 2.0 – Ein Online-Tool für fortgeschrittene Lerner des Deutschen zur Verbesserung der Schreibkompetenz". Online: https://foco.usal.es/en/fichas/1062/. Repositorio FOCO [26-06-2019].